Rock am Ring/Rock im Park 2018

Dieses Thema im Forum "Festivals 2018" wurde erstellt von /I/oble, 10. Oktober 2017.

  1. /I/oble

    /I/oble Moderator Mitarbeiter

  2. /I/oble

    /I/oble Moderator Mitarbeiter

  3. 0peilung

    0peilung Wiederholungstäter

    In Teilen sicherlich möglich. Für die Foo Fighters gibt's tatsächlich kleine Indizien (Video zu Run lief bei RiP als einziges überhaupt in einer Unterbrechung, Gratulatiuon zur Ablumveröffentlichung über den offiziellen RaR/RiP-Facebookaccount, gibt es sonst auch nicht so oft). The Prodigy befürchte ich auch als Headliner (vielleicht ja Alternahead, dann bleibt ein Centerheadslot frei), Volbeat glaube ich nicht wirklich. Die erwarte ich 2019/20 mit neuem Album. Avenged Sevenfold würde ich aus der Headlinerzeile verbannen, könnten aber trotzdem gut kommen, vielleicht zusammen mit Metallica? QOTSA sehe ich seit der Northside-Bestätigung eher bei HuSo, obwohl die als CoHead zu den Foos ein Traum wären. Der Rest könnte so gut kommen (Rin bitte weiter unten, hab letztes Jahr Teile von gesehen und war nur deshalb nicht der schlimmste Festivalauftritt des Sommers, weil ich noch zwei mal SDP sehen musste)
     
  4. Sandwich

    Sandwich Aktives Mitglied

    Ich könnt mir The Killers auch gut vorstellen; das die dieses Jahr noch ein paar Festivals mitnehmen, touren im Frühjahr ja auch unter Live Nation
     
  5. Runnerdo

    Runnerdo Wiederholungstäter

    Das Plakat ist ein Fake aus dem Rngrocker Forum.
    The Killers steht der Köln Gig im weg oder sehe ich das falsch ?
    Metallica hat eigentlich auch noch einen Auftritt in München im März.

    Foo Fighters sehe ich als sehr sicher an. Grade nach den Tourdaten heute, die Hu/So ja ausschließen und 2 Tage nach dem Pinkpop ansetzen, wo sie auch ein Gerücht sind.
     
  6. Runnerdo

    Runnerdo Wiederholungstäter

  7. 0peilung

    0peilung Wiederholungstäter

    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2017 um 21:46 Uhr
    • Mögen Mögen x 1
    • Zustimmen Zustimmen x 1
Die Seite wird geladen...