YouTube Music Awards

Dieses Thema im Forum "Streams/Musik im TV" wurde erstellt von Thomas, 4. November 2013.

  1. Thomas

    Thomas Administrator Mitarbeiter

    Zum ersten Mal veranstaltet. Jetzt live aus New York.



    Edit: Herrlich chaotisch ;)

    Gewinner:
    Bester Newcomer: Macklemore And Ryan Lewis
    Response Of The Year: Linsey Stirling
    Inovation Of The Year: Destorm - See Me Standing
    YouTube Phenomenon: Taylor Swift - I Knew You Were Trouble - Gangnam Style und Harlem Shake gehe leer aus - WTF?
    Video Of The Year: Girls' Generation - I Got A Boy
    Artist Of The Year: Eminem
     
  2. Ben

    Ben Wiederholungstäter

    Was für eine absolut schräge Geschichte das doch war. Vielleicht deshalb auch keine Wiederholung der kompletten Show, sondern nur sehr wenige Highlights. Viele Künstler haben ihr Veto eingelegt, denke ich. Eminem schon allein deshalb, weil sein Livevideo wenig kreativ war und die Rap God-Version komplett zensiert wurde. Ein Piep folgte dem nächsten. Grandios - verkackt.

    Einer der wenigen echten "Highlights" für mich war der Kanye West-Moment des Arcade Fire Frontmanns. Er war dazu angestiftet worden mit der Vergabe des glaub Phenomen-Awards nicht zufrieden zu sein. Aber seine Intervention kam irgendwie genauso wenig spontan daher wie der Rest des bunten Treibens. Alles in allem: Mir ein wenig zu abgespaced.


     
  3. Big.Attack

    Big.Attack Inquisitor der Herzen

Die Seite wird geladen...